6
Mobile2 Pic

Griffins mit erster Saisonniederlage

Im gestrigen Spiel gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter aus Neuruppin mussten sich die Rostock Griffins denkbar knapp mit 13 zu 16 geschlagen geben und kassierten damit ihre erste Saisonniederlage.

In einem Spiel auf Augenhöhe, gingen die Greifen früh durch einen Touchdown von Quarterback Brandon Gantt in Führung. Die sehr diszipliniert spielende Defense der Hansestädter schaffte es ihrerseits, die bis dato beste Offensive der Liga komplett auszuschalten. Immer wieder wurden die kraftvollen Läufe des gegnerischen Quarterbacks bereits im Ansatz gestoppt.

Da der kräftige Wind den Plan der Greifen verstärkt auf das Passspiel zu setzen gehörig durcheinanderwirbelte, konnte aber auch die eigene Offensive bis zur Halbzeit nicht mehr punkten. Halbzeitstand 7 zu 0.

In der zweiten Halbzeit starteten die Tigers wieder mit dem Ball, wurden aber im 4. Versuch von der Rostocker Verteidigung gestoppt. Die gute Feldposition konnte durch einen sehr sehenswerten Touchdownlauf, wiederum von Brandon Gantt, ausgenutzt werden. Leider missglückte der Zusatzpunktversuch. Zwischenstand 13-0. Und auch im folgenden Drive der Neuruppiner glänzte einmal mehr die Rostocker Defense mit einer Interception durch Brandon Peebler. Der Sieg schien in greifbarer Nähe und wurde doch noch aus der Hand gegeben. Dem Angriff der Griffins fehlte es in diesen letzten anderthalb Viertel an Durchschlagskraft und so konnte nichts Zählbares mehr produziert werden. Die Tigers ihrerseits gaben nicht auf und nutzen zweimalig gute Felpositionen um das Spiel auf  16 zu 13 zu drehen. 45 Sekunden vor Schluss überquerten die Griffins dann in einem sehenswerten 2 min Drill fast das ganze Feld, wurden zu guter letzt aber von der auslaufenden Uhr geschlagen. Endstand 13-16 für die Ruppin White Tigers.

Nun heißt es für die Greifen zurück auf die Siegesstraße zu finden. Die Chance dazu besteht bereits am nächsten Samstag im ersten Auswärtsspiel bei den Leipzig Lions. Auf geht´s Griffins ! Go ! Fight! Win !

[nggallery id=4]


Back to Top