6
Mobile2 Pic

New Signing for the ´23 season…

Mit dem #1 pick der Saison 2023 wählen die Rostock Griffins Quarterback Isaiah Daniel WEED

Der US-Amerikaner Isaiah Weed wird die Griffins in der nächsten Spielzeit entscheidend unterstützen. In Absprache mit dem in 2023 verantwortlichen Offense Verantwortlichen HC Markus Grahn und Eigengewächs auf der QB -Position Arthur Riemer soll diese Verpflichtung die Hansestädter vor einer Katastrophe wie im letzten Spieljahr bewahren. „Wir hatten gleich im ersten Saisonspiel 2022 die langwierige Verletzung von Arthur zu beklagen und haben danach lange gebraucht, um alles umzustellen und wieder in Tritt zu kommen. Das soll nicht noch einmal passieren.“ so HC Grahn. Und weiter: „Mit Isaiah kommt zudem ein erfahrener Mann an die Ostsee, der auch Arthur nochmal auf ein anderes Level bringen kann. Er ist meiner Ansicht nach der perfekte Leader für unseren Angriff und mit seiner linken Hand wird er sicher für einige Kopfschmerzen bei den Gegnern sorgen.“

New Signing For The 23 Season Image 6483441 2
Wright jr. und Weed gemeinsam am College

Der 25-Jährige Weed besuchte die Northwestern Oklahoma State University und war dabei Teamkamerad von letztjährigen Publikumsliebling Maurice Wright jr., wo er in zwei Spielzeiten 204 von 349 Pässen für 2.599 Yards mit 23 Touchdowns und 14 Interceptions anbrachte. Er selbst lief 157-mal für 492 Yards und 10 Touchdowns.

Nach seiner College-Laufbahn folgten bereits mehrere Stationen in Europa. 2019 spielte Weed für die Aarhus Tigers in Dänemark. 2021 führte er erst die Kragujevac Wild Boars ins Halbfinale der serbischen Meisterschaft und wechselte anschließend zu den Hildesheim Invaders, bei denen er in sechs Spielen 23 Touchdowns erzielte (bei nur 3 Interceptions). in 2022 startete er dann für die SWARCO RAIDERS Tirol in der AFL und war bei deren erstem Jahr beim Tanz auf zwei Hochzeiten mit je einem Team in EFL und AFL einer der überragenden Akteure. Nun sucht Weed eine neue Herausforderung in der GFL 2.

Weed

Der Neuzugang sagt dazu selbst: „I’ve heard many great things about the team and the city of Rostock, and I am extremely excited to be a part of the Griffin family. Talking with Coach Grahn and my former college teammate Maurice Wright Jr. helped me get a good understanding on the direction we are headed in as we take the GFL2 by storm. (Ich habe schon viel Gutes über das Team und die Stadt Rostock gehört und freue mich sehr, Teil der Griffins-Familie zu sein. Die Gespräche mit Coach Grahn und meinem ehemaligen College-Kollegen Maurice Wright Jr. haben mir geholfen, ein gutes Verständnis für die Richtung zu bekommen, in die wir uns bewegen, um die GFL2 im Sturm zu erobern.)

Das heißt im Umkehrschluss natürlich auch, dass Shon Belton nicht zu den Greifen zurückkehren wird. Dieser sucht eine neue Herausforderung bei den Pforzheim Wilddogs in der GFL 2 Süd, bei der wir Shon selbstverständlich ganz fest die Daumen drücken.

Wir freuen uns nun sehr auf Isaiah und sagen Very welcome Mr. Weed and go Griffins.


Back to Top