6
Mobile2 Pic

What happened in Griffins City – Zusammenfassung April ’17

Griffins Zusammenfassung April ’17 by Julia Graßmann

Da die neue Football-Saison bereits in den Startlöchern steht, wurden bei den Rostock Griffins die letzten Vorbereitungen getroffen.

Darunter gehörte zum einen das Griffins Combine: der abschließende Leistungstest vor Saisonbeginn. Hier stellten 60 Spieler der Herrenmannschaft und 30 Jungs der Junior Griffins unter Beweis, dass das Athletiktraining der vergangenen Monate sehr effektiv war. An der Leistungsspitze waren die Sportler, die die höchste Trainingshäufigkeit und -motivation vorweisen konnten. Und auch die vier amerikanischen Importspieler zeigten, dass sie sich durchaus gewissenhaft auf die Saison vorbereitet hatten. Insgesamt bewies die Mannschaft, dass sie in dieser Offseason wieder deutlich schneller geworden ist und auch in der Lauftechnik große Fortschritte gemacht hat.

Zum anderen ging es auch an das zweite und gleichzeitig letzte Testspiel. Am 8. April standen die Griffins zu Gast beim Erstligateam der Hamburg Huskies auf dem Platz. Diese große Herausforderung konnte mit einer starken 19:16 Niederlage gemeistert werden. „Für uns war dieses Spiel der erhoffte aufschlussreiche Test, in dem mein Team in jeder Hinsicht stark gefordert wurde. Physisch und technisch-taktisch wurde dieser bestanden. Wir haben aber zu viele mentale Fehler gemacht. 170 Straf-Yards machen es schwer, ein Spiel zu gewinnen, egal in welcher Liga. Daran müssen wir unter anderem arbeiten“, resümierte Headcoach Dr. Christopher Kuhfeldt nach dem Spiel.

Am 30. April war es dann schließlich so weit und die Griffins reisten nach Düsseldorf zu ihrem ersten Saisonspiel in der GFL 2. Die Düsseldorf Panther zählen zu den traditionsreichsten Mannschaften in Deutschland und wurden in ihrer Vereinsgeschichte bereits sechs Mal Meister. Im letzten Jahr mussten sie allerdings den Abstieg aus der ersten Bundesliga hinnehmen. Das Spiel endete mit einem verdienten 39:14 Sieg für die Panther. Nach dem dritten Viertel (19:14) war das Spiel allerdings noch offen, auch wenn Düsseldorf die spielbestimmende Mannschaft war. Im letzten Viertel waren es dann zwei Ballverluste der Greifen, die zur Spielentscheidung führten. Die Partie in Düsseldorf bildete den Auftakt einer Auswärtsserie von vier Spielen: unter anderem gegen die zwei anderen Aufstiegsaspiranten Paderborn und Potsdam. Als nächstes geht es jedoch zum Mitaufsteiger Langenfeld Longhorns, die bisher einen Sieg und eine Niederlage verzeichnen können.

Die Junior Griffins hatten im April mit ihrem Testspiel eine Premiere. Erstmals spielten sie gegen ein GFL Juniors Team, nämlich gegen die Juniors der Berliner Adler. Die Griffins verloren zwar mit 0:16, registrieren das Spiel aber als erfolgreichen Test für die anstehenden Aufgaben in der Jugendregionalliga Ost.

Bei den Junior Flag Griffins geht es ab sofort darum, ihren Landesmeistertitel zu verteidigen. Sie konnten auch bereits die ersten beiden von sechs Turnieren in der Landesliga MV gewinnen. Angeführt von Headcoach Toni Katzorke siegten die Flaggies deutlich über ihre Gegner am 9. April in Greifswald und am 23. April vor heimischer Kulisse in Warnemünde und sind somit seit mehr als 2 Jahren UNGESCHLAGEN !

Auch an der Sponsorenfront hat sich im April wieder einiges getan. Das Autohaus „Auto Birne“ wird unter anderem Platinsponsor der Rostock Griffins. Neben einer dreijährigen Zusammenarbeit erhielt der Verein einen T6 Transporter, der ab sofort als Unterstützung der Griffins-Jugendarbeit zu Gute kommen wird: Das neue Griffins Mobil soll als Transportmittel für Trainings- und Spielequipment dienen, das an unterschiedlichen Trainings- und Spielorten benötigt wird. Zudem verlängerten die „S+T Fassaden GmbH“, „MV Immobilien & Verwaltung LTD. & Co. KG“ sowie „Blickkontakt Kontaktlinsen“ ihre Partnerschaft mit den Griffins.

 

Fotos: #1 Nick Jungnitsch, #2 Gerd Köhler, #3,4 Griffins

 


Back to Top